Amnesty International Gruppe Beckum

Impressum | Login

Gruppe Beckum

StartseiteNarges Mohammadi

08.09.2017
Narges Mohammadi - unser Einzelfall

Narges Mohammadi eine iranische Frauen- und Menschenrechtsaktivistin ist zu 16 Jahren Haft verurteilt.

Freiheit für iranische Menschenrechtlerin

Narges Mohammadi wurde wegen ihres Engagements beim Zentrum für Menschenrechtsverteidiger (Center for Human Rights Defenders - CHRD)in Teheran zu 16 Jahren Haft verurteilt. Die Hauptaufgaben des CHDR sind, über Menschenrechtsverletzungen im Iran zu berichten, politische Gefangenen eine unentgeltliche Verteidigung zu stellen unteren Familien zu unterstützen. Narges Mohammadi verbüßt bereits den Rest einer 6-jährigen Haftstrafe aus dem Jahr 2011 im Ein-Gefängnis in TeheranIm Mai 2016 erfuhr ihr Anwalt von ihrer erneuten Verurteilung. Sie wurde wegen Gründung einer illegalen Gruppe, Versammlung und Verschwörung gegen die nationale Sicherheit und wegen Verbreitung von Propaganda gegen das System verurteilt. Ihr Gesundheitszustand ist sehr schlecht. AI fordert:

  • die sofortige und bedingungslose Freilassung von Frau Mohammadi, da sie als gewaltlosen politischen Gefangene angesehen wird.
  • sie angemessen medizinisch zu versorgen, wenn notwendig in einem voll ausgestatteten Krankenhaus außerhalb des Gefängnisses.

Foto oben (Autor?): Bildbeschreibung
Foto links (Autor?): Bildbeschreibung
Foto rechts (Autor?): Bildbeschreibung
Autor: Ute Zeyn


Letzte Aktualisierung am 12.09.2017 20:42 Uhr